Zeit zum Ansegeln

Nach der langen und teilweise warmen Winterpause Zeit zum Abkühlen)))!

Im letzten Jahr haben wir bei Wind&Friends eine starke Zunahme an Jollensegeln beobachten können. Nach Jahren der Stagnation scheinen die Segelkurse  wieder im Aufwind zu sein. Auch Kinderkurse waren gut belegt und mit 24 Junior Segelscheinen war das ein Rekordjahr.

Wie erklärt man die Faszination des Segelns Leuten, die selbst nicht segeln? Wenn wir von unseren Erlebnissen erzählen, ernten wir oft erstaunte Blicke: ständig sind die Klamotten feucht. Es schwankt hin und her. Irgendwie wird einem koddrig, erst auf See, später dann an Land. Der Wind pfeift kalt um die Ohren. Die Finger werden klamm und tun weh. Um das zu vermeiden wählen Sie sorgfältig das Segelrevier aus. In Mallorca wird das eher nicht passieren, wenn sie nicht gerade im Winter aufs Wasser gehen.

Vom Moment des Ablegens an geht es nur noch darum, das Zusammenspiel von Wind, Segel und Ruder zu koordinieren. Nicht, um irgendwo hinzukommen, sondern um in diesem Augenblick das Richtige zu tun. Der Weg ist das Ziel!

Am 25 März macht Wind&Friends seine Tore auf!  Und vergessen sie nicht:

das Tolle am Segeln ist das Segeln!