Der VDWS feiert sein Jubiläum

Im letzten Jahr hat der VDVS das 40. Jubiläum der Gründung  gefeiert.  Gegründet als Verband Deutscher Windsurfing Schulen mit dem Ziel  die Aus- und Weiterbildung von Windsurfing Lehrern wie auch die Standards für die Wassersport  Schulen zu setzen.  In den folgenden Jahren erweiterte er seine Kompetenzen um Katamaran- und Jollensegeln.  2001 erfolgte der Einstieg in das Kitesurfen.  VDWS wurde international: neue Niederlassungen wurden in Polen, Italien und der Türkei gegründet und die Ausbildung der Instruktoren fand jetzt auf der internationalen Ebene statt.

 

Auch Wind&Friends ist seit Beginn ein Mitglied von VDWS, unterstützt den Verband durch die Ausbildung der Praktikanten und öffnet den Wassersport- Begeisterten   die wunderbare Welt des Wassersports weltweit. Nach einem 5-tägigen Grundkurs können Sie bei uns im sonnigen  Mallorca folgende VDWS-Grundscheine erwerben: Windsurfing,  Katamaran und  Jollensegeln.  Diese bescheinigen Ihnen die Kompetenz in den jeweiligen Bereichen und ebnen den Weg zum Ausleihen von Material in 525 VDWS-Schulen in Deutschland und im Ausland.

Am 31.12.2014 hatte der Verband 3436 einzelne Mitglieder  und 525 Schulen, davon 330 Standorte im Ausland.  Im selben Jahr wurden insgesamt 61.395 Grundscheine vergeben, davon waren 38.655 Windsurfing Grundscheine, 13.920 Segelgrundscheine und der Rest für Kitesurfen. Der Erweiterung der Sportarten folgte als logische Konsequenz die Umbenennung  in Verband Deutscher Wassersport Schulen e.V.

Heute steht der Verband für Kompetenz und hohe Standards in der Ausbildung für das Windsurfen, Kitesurfen, Jollen- und Katamaransegeln mit einer nationalen und internationalen Präsenz im Wassersport.